K-F-139 Urlaub in Kroatien & Sous vide Experimente

5 Kommentare

  1. Hallo ihr beiden,
    danke für die kurzweilige Folge, die mich ein Stück des Weges von der Schweiz in die Weltstadt Bad Hönningen begleitet hat.
    Zum Thema Sous Vide, für das ich mich nicht so ganz erwärmen kann, da ich der Meinung bin, dass man viele Sachen auch im Grill genauso gut hinbekommt… sofern man das Gerät im Griff hat… 😉
    Ribs SV mit Liquid Smoke… klar, man versucht sich zu behelfen, immer noch besser als vorgekochte Ribs (Martin weiss es jetzt ja, dass das garnicht geht). Ich habe am Anfang mit meinem Gasgrill auch damit gearbeitet, brauche ich mit dem Monolith jetzt nicht mehr und ist auch nicht so gut wie richtig gesmoked. Aber es gäbe da noch eine andere Lösung, nämlich einen Rauchgenerator mit Pellets. Ein Arbeitskollege nutzt das mit dem Gasgrill und das Ergebnis ist gut… Anleitungen findet man auf Youtube…
    Der SV Schweinebauch klingt nichtsdestotrotz sehr lecker und wird mal ausgetestet… aber komplett auf dem Grill… zusätzlich war das auch gleich noch eine Inspiration für etwas Neues, dazu aber erst mehr, wenn ich es getestet habe…
    Gruss Heiko

  2. Eine Sache fällt mir noch zum Thema SV ein, bei mir das Verständnis fehlt: Burgerpatties aus dem Wasserbad… ob sie hinterher noch angegrillt wurden in fem speziellen Fall, weiss ich leider nicht… einen Sinn sehe ich darin aber definitiv nicht. Seltsame Auswüchse… hat natürlich nichts mit Euch zu tun… ist vielleicht aber ein interessanter Diskussionspunkt…

  3. Ok, ohne Kohle ist es schwierig(er), aber Gasgrill ginge ja auch, oder? Ich habe auf meinem Gasgrill auch sehr viel gemacht.. und hier in Florida gestern auch eine Schulter für Pulled Pork… mit einer Räucherbox auch Rauchgeschmack dranbekommen.
    Was die Patties angeht: indirekt garen und dann anknuspern geht für mich perfekt, da braucht es definitiv kein SV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.