K-F-244 Einfach mal ein Fässchen kaufen!

6 Kommentare

  1. Torsten sagt:

    Hello,
    Discovery gehört nicht zu Disney. Die sind zusammen mit ProSieben auf Joyn. Da gibt’s die Folgen von Parts Unknown leider auch nicht. Auf YT finden sich aber einige Folgen:
    https://www.youtube.com/channel/UCT17hJpGG1_5RdtcxT7tuog
    Freu mich auf eure Bierkasten-Folge. Grüße, Torsten

  2. Camillo sagt:

    6 Flaschen pro Kopf… Ernsthaft? Ich hab gedacht ihr wollt trinken

  3. Ganz klares Daumen hoch für die Bierkasten-Folge.

  4. Moin und Prost!
    Ihr wolltet doch Meinungen hören zum trinken und Sendungen machen.
    Ich bin stark dafür, dass Ihr an einem Morgen, unter der Woche oder am Wochenende ist egal, Euch jeweils eine Kiste Bier reinstellt und die Sendung macht.
    Aber bitte richtiges Bier nehmen, nicht Kölsch, Alt oder Belgisches Bier mit Kirsche und sowas… Bitte richtiges herbes Pils, etwa Flens, Jever oder was ähnliches.

    Macht weiter so! Herzlichen Dank für viele Stunden Hörvergnügen!
    Ich werde Euch mal in einem künftigen Artikel über meine liebsten Podcasts verlinken.

    Herzliche Grüße,

    Götz

  5. Friedrich sagt:

    Huhu,

    ich habe mich angesprochen gefühlt von Euren Ausführungen über das Kommentieren und dass sich mit dem Format Podcast nicht so gut verträgt. Ich höre Euren Podcast schon seit längerer Zeit immer wieder gerne, aber immer beim Spazierengehen – ich denke mir manchmal, dies oder das könnte man kommentieren, aber vergesse das dann. Daher hier nur ein sehr verspäteter Kommentar zum Thema Fischsauce. Chris, Du sagtest vor einigen Monaten, dass Dir Fischsauce bis jetzt nicht geheuer ist. Bitte bitte unbedingt mal dieses Rezept ausprobieren:

    300g Spaghetti nur in Wasser kochen (kein Salz!). Parallel in einer Schüssel kalt eine Sauce anrühren aus:

    – 6 EL Olivenöl
    – 3 EL Fischsauce
    – 1 Zweig kleingeschnittene Petersilie
    – 1 zerhackte Knoblauchzehe
    – 1 in Ringe geschnittene kleine rote Chili

    Spaghetti abtropfen lassen und mit der Sauce verrühren. Man kann dazu bessere asiatische Fischsauce nehmen. Nicht die ganz billige, bei der noch Zucker und anderes zugesetzt ist. Gut ist vietnamesische von der Insel Phu Quoc. Noch besser benutzt man italienische Colatura di Alici di Cetara. Wichtig ist, dass nur 2 Zutaten drin sind: Sardellen und Salz.

    Bitte unbedingt ausprobieren, es schmeckt wirklich fantastisch. Bestes einfaches Pastagericht, Kochdauer 10 Minuten. Ich habe noch nie einen Menschen getroffen, dem das nicht besonders gut geschmeckt hat und es schmeckt wirklich nicht nach Fischsauce – man merkt die Fische nicht, wenn man es nicht weiß. Wir essen es mehrmals pro Monat.

    Das wollte ich Euch seit Monaten einmal sagen. Ansonsten: Sehr schöner Podcast, vielen Dank dafür und weiter so! Besonders gut gefällt es mir, wenn Ihr konkrete Anregungen zu Gerichten gebt, die ich uns kochen kann. Also normale Alltagsgerichte. Beispiel: Martins Blumenkohl-Kichererbsen-Curry mit Erdnussbutter (das ist glaube ich noch länger her). Solche Anregungen koche ich immer gerne nach. Daher vielleicht als Anregung: Führt doch eine regelmäßige Rubrik ein: “Das letzte Essen, das ich zuhause gekocht habe” oder “mein bestes Essen der Woche”…

    Viele Grüße
    Friedrich

  6. Philipp sagt:

    Wollte schon seit einigen Wochen mal nen Kommentar zu der Folge loswerden. Sorry für die Verspätung.

    Als kleinen Tipp. In der Nähe von Köln gibt es die Pfaffen Brauerei.

    http://www.pfaffen-bier.de

    Nicht zu verwechseln mit der Kölner Päffgen Brauerei da in verwandschaftlichem Verhältnis. Die Pfaffen Brauerei braut allerdings kein Kölsch, sondern Obergäriges Bier. Das ist im Grunde auch Kölsch aber da die Brauerei zu weit von Köln entfernt liegt, darf das Bier nicht Kölsch genannt werden. Da es in der Folge ja um Fässbier geht, wollte ich es nicht unerwähnt lassen das es bei der Brauerei Pfaffen 5 Liter Fässchen zu erwerben gibt welche nicht in den üblichen Blechdosen kommen. Vielmehr können diese 5 Liter Fässchen ganz normal wie ein 10 Liter Fass gezapft werden. Mit Messing-Hahn und Lüfter oben drauf oder auch mit dem normalen Kuststoffhahn. Das ist auch eine wirklich vorzügliche Art, mal Fassbier zu genießen.

    Natürlich gibt es auch die anderen gängigen Fassgrößen aber auch Flaschenbier. Alles kann man am Hofladen in Lohmar erwerben. Die Flaschenbiersorten kann man auch in einigen Rewe Filialen im Umland (bsp. Rösrath) kaufen. Zudem gibt es ein Brauhaus mit Restaurantbetrieb am Kölner Heumarkt.

    Habt Spaß und macht weiter so. Ganz liebe Grüße

    Philipp
    Treuer Hörer aus Bergisch Gladbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.