K-F-233 Fluttagebuch – Jahrhunderthochwasser im Ahrtal 2021

  • 2 Monate Stille hier
  • Helfen:
  • Ahrhelp: https://www.ahrhelp.com/
  • Helfer Shuttle ins Ahrtal https://www.helfer-shuttle.de/
  • Spenden:
  • Spende für den Wiederaufbau unseres Kindergartens: Blandine Merten Haus, DE 98577615910619881200
  • Spende für den Wiederaufbau unserer Grundschule: Grundschule Bad Neuenahr, DE 74577513100003073327
  • Spende für einen guten Kollegen, Freund und Künstler: https://www.paypal.com/pools/c/8BeyESdwYR?fbclid=IwAR2c8wD2obbJeGpNG2yBo2uVxtnpiLrSVjlJf134qRsPf0Qy-apzOi7RrLY
  • Spende für den Wiederaufbau unseres liebsten Eiscafes, das es schon 40 Jahre in der Straße gibt: https://www.paypal.com/pools/c/8BlotWUhFo
  • Spende für den Wiederaufbau des Hotel & Restaurants von Freunden von uns in Mayschoß Weinhaus Kläs: https://www.gofundme.com/f/weinhaus-kls-mayschoss-opfer-tief-bernd-147
  • Spenden für den Wiederaufbau eines Viertels mit vielen Familien die so viel verloren haben: https://www.paypal.me/pools/c/8BgnkdqIki
  • Spende für eine 6 Köpfige Familie die ihr Haus verloren hat https://www.paypal.com/pools/c/8Br4xYhshi
  • Spende für eine Vier-Köpfige Familie in Dernau: https://www.paypal.com/pools/c/8BGsXMZ0bG
  • Spenden für den Wiederaufbau der historischen Adler Apotheke und dem Betrieb der Notapotheke: https://www.paypal.com/pools/c/8BiqXOmqm2
  • Spende für den Wiederaufbau des Restaurant La Concordias https://www.spendenseite.de/la-concordia-retten/-35726?__cf_chl_jschl_tk__=pmd_sccRCwBBYDx3ZMv.z.BrdEFqX7d.zmuAw.C0l02T5y8-1629836146-0-gqNtZGzNAiWjcnBszQiR
  • Flutwein bestellen. Hier der Blogbeitrag: https://www.kuechenjunge.com/2021/09/01/hochwasser-2021-ahrtal-wo-knnt-ihr-flutwein-bestellen-solidahritt/
  • Flutopfer Paket 2020er Riesling “Herzglück”, T. Pfaffmann, bei Bosfood https://www.bosfood.de/shop-detail/kategorie/weine-champagner-schaumweine/subkategorie/weine-deutschland-pfalz-tina-pfaffmann/detail/weisswein/produkt/flutopfer-paket-2020er-riesling-herzglueck-12-5-vol-t-pfaffmann-4-5-l-6-x-750ml_58873.html
  • Es wird hier schöner wie vorher!
  • Wir Starten in das Tagebuch. Ab dem 14. Juli 2021
  • Der Tag zuvor:
  • Um 20 Uhr war die Ahr sehr hoch
  • Um 23 Uhr war ich noch Sandsäcke holen
  • Wir wohnen 290 Meter weg von Ahr
  • Dann kam das Wasser bis zu uns
  • Keller lief voll und ich bin noch runter schauen gegangen
  • Dann stieg es in unserem Hausflur
  • Dann habe ich mein Lastenfahrrad alleine die Treppe hochgezogen. Ich dachte das ich es in der Zukunft sehr dringend gebrauchen werde
  • Stufe um Stufe stieg das Wasser
  • Ich hatte die Haustür abgeschlossen. Blöder Fehler!
  • Wir haben gebetet das es endlich aufhört zu steigen.
  • Es stand dann am Ende kurz vor der Halben Treppe
  • Das Rauschen im Haus war so laut durch das eindringende Wasser das man meinte draußen wäre ein Starkregen.
  • Um 1 Uhr war dann der Strom weg
  • Der Höchststand war 2,5 Meter auf Straße – Im Haus knapp über 2 Meter
  • Die einzigen Lichter in der Nacht waren die roten Auto-Rücklichter von den schwimmenden Autos
  • Unbeschreiblicher Gestank nach Diesel!
  • Um 4 Uhr stieg das Wasser nicht mehr
  • Haben versucht zu telefonieren. Sehr schwierig
  • Geräusche Laden / Poltern
  • Sind dann schlafen gegangen gegen 4:30 / 5:00 Uhr – aber wie…
  • Nächster morgen halb sieben ging es mit Hilfen auf der Straße weiter. Ein Mann der sich an eine Laterne klammerte brauchte Hilfe.
  • Meine Tochter hat geschlafen bis neun Uhr Morgens – ein Glück mussten wir sie nicht wecken
  • Erste Telefonate – Sorge um andere
  • Erster Tag:
  • Nachmittags war das Wasser soweit weg das wir rauskommen
  • In der Agentur war eine komplette Wand weggerissen im Hausflur. Der Hof war unglaublich verwüstet.
  • Habe dann meinen Hausflur aufgeräumt und alles weggeschmissen
  • Mein Bruder kam aus München!
  • Aldi Erlebnis!
  • Kalt Duschen im Garten
  • Tiefkühlschrank versorgen
  • Kein Wasser / Strom / Gas
  • Klo Situation – schwierig ohne Wasser… Von Hand mit Eimer Spülen sehr aufwändig.. Man braucht so viel Wasser: Spülen 6 Liter mindestens
  • Wichtige Dinge wo wir froh waren das wir sie da hatten.:
  • Gasherd mit Gasflasche in Küche
  • Akku-Staubsauger
  • LED Lampen
  • Stromaggregat
  • Powerbanks!
  • Grill auf Balkon
  • Zweiter Tag Laden entrümpeln
  • Unglaublich wenn man sieht was man abends alles geschafft hat
  • Zweiter Tag Blumenladen ausräumen, Gefäße, Glas, Schlamm überall Schlamm
  • Plünderer in der Straße!
  • Die Straßen und Plätze näher an der Ahr sahen so schlimm aus…
  • Mein Moment an der fehlenden Kurgartenbrücke
  • Geschäfte in den Straßen alle kaputt
  • Burger (Auf)Grillen
  • Gebratene Maultaschen
  • Meatballs von der Fetten Kuh
  • Endlich Warm-Duschen im Garten!
  • Dauerthema: Wasser heranschaffen
  • Dritter Tag Keller leer räumen
  • Viel gelernt über Wasser, Aggregate, Stromlast, Pumpen, etc.
  • Helfer die kamen unglaublich!!! So viele um anzupacken.
  • Massenpanik! Neue Flutwelle / Staudammbruch / Feuerwehr
  • Vierter Tag Keller Entschlammen
  • Zwischen drin noch die 2. Impfung bekommen.
  • Tage 3.-12. Zuhause und woanders räumen, entmüllen, pumpen, Schlammschippen
  • Am Tag 12. Wasser wieder da!
  • Tückisch war das es nicht dauerhaft da war.
  • Kein Licht in der Nacht – Krasses Bild!
  • Uferlichter Lampen nach 14 Tagen aus dem Keller geholt… Es sah schlimm aus dort. Nach so langer Zeit hat der Schlamm schlimm gestunken
  • Auch noch nach zwei Monaten werden immer noch Keller ausgepumpt
  • Wir hatten nach 4 Wochen wieder Strom
  • 2 Monate danach auch wieder endlich Internet aus der Dose

Ein Kommentar

  1. Wirklich krass! Solche Schilderungen bringen die Geschehnisse in eine andere Dimension.
    Danke und weiterhin alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.