K-F-145 Der teuerste Pfeffer ist der den du nicht benutzt

2 Kommentare

  1. Heiko sagt:

    Ich finde auch, dass die ganzen Adventskalender etc. inflationär zunehmen, mit dem Resultat, dass ich dieses Jahr garnichts hier habe…
    Was die Gewürzmischungen angeht: ich bin der Meinung, dass es vieles gibt, das die Welt nicht braucht… Rührei-Gewürz fällt für mich definitv in diese Kategorie. Gewürzmischungen benutze ich, zumindest für Schmorgerichte und BBQ-Sachen sehr gerne, allerdings mische ich mir meine Sachen auf meinen Bedarf abgestimmt, da weiss ich auch, was drin ist. Beispielsweise habe ich Seafoodmischung, da ist u.a. Zitronengras drin. Ist dann natürlich bequemer, wenn man es alles gemischt beisammen hat. Diese Mischung ist übrigens sehr gut auch für Wildgerichte… Hirsch, Wildschwein, aber auch Bison oder Büffel…
    Das Brauhaus in Köln klingt sehr spannend, muss ich mal testen, wenn ich wieder in der Gegend bin… mal schauen.
    Rouladen… ja, die sahen gut aus… wobei ich auch etwas weniger Gurke nehmen würde, Geschmackssache. Ich kenne es sogar noch mit einem eingewickelten, gekochten Ei…

  2. Heiko sagt:

    Addendum zur Mikrowelle: ich habe 4 Jahre mit Mikowellentechnik zu tun gehabt (und da Martin sicher auch den Hold-o-mat kennt, weiss er gewiss auch, dass gute Sachen gemacht haben *zwinker*) und es ist natürlich schon so, dass einerseits Haushaltsmikrowellen wesentlich schlechtere Wärmeverteilungen im Produkt haben als Haushaltsgeräte… ist auch eine komplett andere Preisklasse… MW erwärmt bevorzugt Wasser in einem Produkt, der Rest drumherum wird dann durch die Wärmeleitung aus diesem Wasser heraus aufgewärmt. Somit ist also nur ein Teil des Produktes richtig heiss und wird auch entsprechend schneller kalt… blöd zu erklären aber ich denke ihr versteht was ich meine…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.