K-F-144 Bist du das kleine Böhnchen?

2 Kommentare

  1. Fabian sagt:

    Hi Küchenfunk 🙂
    Ich bin zu 100% bei euch: Das Bun beim Burger ist das A und O! Ich würde sogar so weit gehen und sagen das sie mehr als 50% eines guten Burgers ausmachen.
    Und das fertige Buns in der 6er Packung für 0,79€ nichts taugen, da sind wir uns wohl einig 😀
    Ich hab allerdings auch schon mal fertige Brioche Buns aus dem Supermarkt gehabt die erstaunlicherweise gar nicht schlecht waren. Und die sind mir dann ehrlich gesagt lieber als schlechte, selbstgemachte.

    Viele Grüße,
    Fabian

  2. Wieder mal eine, trotz der Länge, sehr kurzweilige Folge…

    Ich möchte auch nur einen Punkt aufgreifen, nämlich die Sache mit dem Burgerbun. In letzter Zeit liest man ja sehr oft Lobhuddeleien über diverse Supermarkt-Buns… es gibt sicher welche, die besser sind als andere, aber für mich ersetzen diese trotzdem kein selbstgemachtes, das auch keine grosse Arbeit darstellt. Ich backe immer 10 Stück, friere sie ein und die sind auch nach dem Auftauen wirklich sehr gut… kommt einfach auf das Rezept an…
    Also… ein gescheiter Burger braucht ein gescheites Bun… und mit etwas Übung ist selbst backen kein Thema… Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.