K-F-036 Weihnachtszeit ist Schmorzeit

4 Kommentare

  1. Ferdi sagt:

    Vielen Dank für eure Schwärmerei zum Thema Ochsenbäckchen. Das Schmoren dieser ist nun auf meiner Vorsatzliste für 2014 ganz oben vermerkt. Überhaupt: Es war wieder einmal eine schöne und kurzweilige Sendung. Herzlichen Dank!

    Da nun aber bereits zum dritten Mal mein Nick- bzw. Twittername falsch vorgetragen wurde, muss ich nun doch einmal den klugscheißenden Besserwisser raushängen lassen. 😉

    Es heißt nicht “Bomm-Fritz” und hat auch nix mit Pommes Frites zu tun. “Bromfiets” kommt aus dem Niederländischen und setzt sich aus “brommen” für “Brummen” und “fietsen” für “radeln” zusammen. Ein “bromfiets” ist nichts anderes als ein brummendes Fahrrad – ein Moped also. Mir gefallen der Klang und die Bedeutung dieses Wortes einfach sehr. 😉 Im Grunde reicht aber auch einfach nur: Ferdi.

    Ansonsten freue mich sehr auf Christians zukünftige Berichte darüber, wie er die Kitchen Aid zum Einsatz bringt. Mich interessiert nämlich, was die Kitchen Aid einer 0815-Küchenmaschine voraus hat.

    Des Weiteren kann ich es natürlich kaum erwarten, dass ihr die zugesandten Biere testet und bewertet. Wenn ihr das gut macht, schicke ich euch auch vielleicht mal etwas Selbstgebrautes von mir zu. 😉

    Frohe Weihnachten euch allen wünscht

    Ferdi

  2. Marqueee sagt:

    Frohe Weihnachten, die Herren!

    Habe die Folge in der Küche gehört – und zwar lustigerweise beim Putzen von – na, was wohl? – Ochsenbäckchen! Es wird übrigens in der Tat Zeit, dass Sven endlich den Kommentar-Feed abonniert. Weiter hinten versteckt sich nämlich immer noch ein Kommentar von mir, ich dem ich eine Frage zu seinem Hefeteig-Rezept gestellt habe. Bis jetzt leider unbeantwortet.

    Beim Stichwort “Hefeteig” und dem Vorsatz, den Dingen und Vorgängen etwas mehr auf den Grund gehen zu wollen, habe ich noch eine Leseempfehlung: eines der besten, informativsten und – vor allem – lehrreichsten Blogs zum Thema (Brot)Backen dürfte wohl das Plötzblog sein. Nicht nur Rezepte, sondern auch jede Menge Infos, w.a.r.u.m etwas auf eine bestimmte Art und Weise zu tun ist. Zur Zeit ist es in Renovierungspause, aber ab 1.1. soll es wieder online sein:

    http://www.ploetzblog.de

    Auf ein rockendes 2014 und (vielleicht) bis zum Grillen
    Marqueee

  3. quak sagt:

    Hallihallo,

    kleiner Tipp für den brotbackgeilen kommentareignorierenden Meisterkoch Sven, auf dass der Tipp für immer unbeachtet bleibt 😉

    http://www.petras-brotkasten.de/

    hier sollten sich genügend Hinweise und Rezepte für weitere Brotbackrezepte finden lassen, gerade auch für Sauerteig.

    Vielen Dank für viele unterhaltsame Stunden auf meinem iPod,

    quak

  4. Stefan sagt:

    Ich höre Podcasts ja in aller Regel chronologisch – deshalb habe ich die Weihnachtsfolge jetzt auch erst Mitte März gehört. Ja, ich hänge ein bisschen. 😉 Nichtsdestotrotz habe ich dabei wieder eine solche Vorfreude auf den Timpano bekommen, den ich letztes Jahr als neue kulinarische Weihnachtstradition bei uns eingeführt habe … Hach! Hat gar nichts mit euch zu tun, müsste ich hier also auch gar nicht schreiben. Wenn ich nicht auch den Vorsatz gefasst hätte, in diesem Jahr ein paar Ochsenbäckchen zu schmoren. Mmmh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.